Faszination Dummheit

Veröffentlicht auf von Olaf Meiser

Faszination Dummheit?

 

Ich bin hin und hergerissen. Schon oft tat ich an dieser Stelle ja meine Meinung kund, dass dumme Menschen eine absolute Belastungsprobe für mich darstellen. Daran hat sich ja generell nichts geändert, aber jetzt habe ich eine Ausnahme kennen gelernt, die mich durchaus fasziniert. Darf ich das zulassen? Bestätigen Ausnahmen wirklich immer die Regel? Oder ist diese Ausnahme bereits ein deutlicher Riss in meiner Konsequenz?

Ja, sie besitzt alle Eigenschaften, die ich an dummen Menschen normalerweise fürchterlich finde: ein lautes Sendungsbewusstsein, begrenzte Ausdrucksmöglichkeiten und eine Sprache, die einem die Tränen in die Augen treibt. NEIN, nicht vor Rührung! Vielmehr geht sie damit um, wie die Teilnehmer der Love-Parade mit den Straßen der ausrichtenden Stadt: Sie müllt sie gnadenlos zu, ohne darüber nachzudenken.

Und doch besitzt sie ihren ganz eigenen Charme: Zum Beispiel ist sie so entwaffnend ehrlich und sagt einem die Dinge so geradeaus auf den Kopf zu, dass man sich manchmal nur noch wundern kann. Dann ist man so perplex, dass einem die schönsten schlagfertigen Antworten auf der Zunge liegen bleiben. Dazu ein Blick aus tiefschwarzen Augen und man ist hin und weg – ob man will oder nicht. Zugegeben: Die Attraktivität der jungen Dame macht es einem deutlich leichter, über so manchen intellektuellen Mangel hinweg zu sehen. Aber das hat mich bisher ja auch kaum beeindrucken können.

Laufe ich jetzt also ernsthaft Gefahr, Sympathie für die Angehörige einer Gruppe zu empfinden, der ich bislang ausschließlich mit Sarkasmus begegnet bin? Wegen einer Frau? Also: Wegen EINER Frau? Ich bin mir da noch nicht so ganz sicher. Doch wenn dies geschehen sollte, dann verspreche, dass ich schnellstmöglich psychologische Hilfe in Anspruch nehmen werde! So, und jetzt gehe ich erstmal 3sat gucken, um diese unheimlche Faszination aus meinem Kopf zu bekommen!

Veröffentlicht in Humor

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post