Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Nachtrag zum Umzug

Nachtrag zum Umzug Die Welt war gegen mich, doch ich habe gesiegt. Umziehen im November ist definitiv kein Hobby für kleine Mädchen. Ein bisschen war dieser Umzug so, wie ich mir den Schulweg meines Opas immer vorgestellt habe: Es hat grundsätzlich geregnet,...

Weiterlesen

Umzug

Umzug Das Schlimmste an einem Umzug ist die Zeit dazwischen. Man hat bereits etliche seiner Brocken in die neue Wohnung herüber geschafft, die Arme sind bereits reichlich lang und der Muskelkater am nächsten Tag ist absehbar. Dann kommt man zurück in...

Weiterlesen

GEZ zahlen!

GEZ zahlen! Ja, ich gebe es offen zu: Ich gehöre zu den Menschen, die sich ganz ehrlich bei der GEZ angemeldet haben und in regelmäßigen Abständen brav ihre Gebühren zahlen. Zwar gibt es in meinem Bekanntenkreis durchaus Menschen, die mich dafür mitleidig...

Weiterlesen

Der Rechner

Der Rechner Ich gehöre zu den Menschen, die die Erfindung des Computers zu schätzen wissen und ihn auch fleißig nutzen. Für mich ist er ein wichtiges Medium der Kommunikation mit meinen Freunden und Bekannten, hier lassen sich ohne großen Aufwand die...

Weiterlesen

Winterzeit

Winterzeit Es ist vollbracht: Wieder einmal wurden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt und Deutschland ächzt unter einer Erfindung, die einem nicht so richtig Freude machen will: Der Winterzeit! Ja, ich weiß, ich weiß, eigentlich ist nicht die Winter-...

Weiterlesen

Wenn Werbung ins Leere läuft

Wenn Werbung ins Leere läuft Es gibt Werbung, die ganz elegant ihre eigentliche Nicht-Aussage zu kaschieren versteht. Jede gute Parfum-Werbung zeigt viele schöne Bilder, nachderen Anblick man immer noch keine Vorstellung davon hat, wie das dahinter stehende...

Weiterlesen

Wie ein Blatt im Wind

Wie ein Blatt im Wind „Wie ein Blatt im Wind“ ist auch so ein Phraseologismus (mein Linguistik-Professor hat mir ziemlich nachhaltig beigebracht, das umgangssprachliche und auch ungenauere Wort „Redensarten“ zu vermeiden), den ich nicht verstehe. Wahrscheinlich...

Weiterlesen

Liebesdienste in Berlin

Wie ich einmal beinahe mit einer käuflichen Liebesdame mitgegangen wäre Uns Menschen aus eher provinzielleren Gegenden sagt man ja gerne nach, dass sie den Versuchungen der sündigen Großstadt einfach nicht gewachsen wären. Bis vor drei Wochen hätte ich...

Weiterlesen

Prekariat im ÖPNV

Prekariat im ÖPNV Ich weiß ja, dass ich das Leben auch mal von seinen positiven Seiten betrachten sollte, aber es gibt einfach einige Dinge, die einen immer wieder aufs Neue nachdenklich stimmen. Dazu gehört eine Fahrt mit der Bielefelder Stadtbahn, z.B....

Weiterlesen

Letzte Gedanken, Teil 3

Letzte Gedanken eines Kleinkindes, das am nächsten Tag unter der Überschrift „Familiendrama“ in der Lokalzeitung erwähnt wird Was schaut denn die Mama so genervt? Da schreie ich doch mal lieber noch viel lauter, vielleicht hat sie ja die letzte Stunde...

Weiterlesen

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>